< Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Jungen U18
19.09.2015 22:00 Alter: 4 yrs
Kategorie: Wettkampfberichte 2015

Landesrangliste der Herren


Die neue TT-Saison hat nun auch für mich begonnen…

Etwas ungewohnt, dass es gleich mit der Landesrangliste der Herren losging, da ich in den letzten Jahren immer mit den Nachwuchs-Landesranglisten oder den Vorranglisten der Herren gestartet bin.

Klar wurde im Sommer wieder fleißig trainiert, aber so ganz sicher ist man sich nach der langen Spielpause nicht, wo man nun eigentlich steht.

Ich startete gegen Chris Albrecht, meinen neuen Mannschaftskameraden in Hohenstein-Ernstthal, in das Turnier. So richtig lief da allerdings noch gar nichts zusammen und mit 0:4 war das Spiel leider schneller vorbei als gedacht. Nun ging es gegen Benno Oehme an den Tisch. Und es kann nicht anders sein, es wurde mal wieder ein Spiel mit maximalen Sätzen. Ich lag bereits mit 3:1 in Führung, aber leider bekam ich das Einzel nicht nach Hause und verlor im Entscheidungssatz mit 9:11. Sieben Sätze und davon sechs mit nur zwei Punkten Unterschied… So ist das meistens, wenn wir beide uns gegenüberstehen.
Immerhin war ich inzwischen auf Betriebstemperatur und mit allen weiteren Ergebnissen war ich dann auch zufrieden, denn Niederlagen gab es nur noch gegen Hendrik Fuß und Robert Kempe aus Holzhausen, die beide im oberen Paarkreuz der Regionalliga aufschlagen werden. Am Ende fehlten bei einer Bilanz von 3:4 Spielen und Platz 5 in der Gruppe (punktgleich mit Platz 4) nur ein paar Sätze, um in die Endrunde der besten Acht einzuziehen. Aber die begehrten Plätze des Nichtabstiegs aus der Landesrangliste gehen ja schließlich bis zum Elften, also lohnte sich das weitere Kämpfen. Meine drei Siege nahm ich in den zweiten Wettkampftag mit, so dass ich die beste Ausgangsposition im Spiel um die Plätze 9-16 hatte. Auch den Sonntag begann ich leider mit einer Niederlage. Gegen Mannschaftskumpel Thomas Hornbogen ging es auch wieder einmal über 7 Sätze mit dem besseren Ende für Tommy. Aber die drei folgenden Einzel gewann ich und gegen Axel Rösch endlich auch mal wieder ein Spiel im Entscheidungssatz.

Somit sicherte ich mir deutlich Platz Neun und damit auch den Nichtabstieg aus der Landesrangliste der Herren. Bei diesem ausgeglichenen und starken Teilnehmerfeld ist das auch echt okay.

So, und nun kann auch die neue Punktspielsaison beginnen… Ich freue mich auf spannende Spiele in der Regionalliga Süd, die tolle Atmosphäre und die treuen Fans in HOT!!