< Landeseinzelmeisterschaft der Herren
25.01.2015 23:00 Alter: 4 yrs
Kategorie: Wettkampfberichte 2015

Mitteldeutsche Einzelmeisterschaft der Jungen U18

Am 24./25.01.2015 fanden die Mitteldeutschen Meisterschaften der Schüler und Jugend in Wilsdruff statt. In der Altersklasse der Schüler U15 musste ich nicht antreten, da ich aufgrund meiner deutschlandweiten Ranglistenposition bereits für die Deutsche Einzelmeisterschaft vorqualifiziert bin.


Also nahm ich den Kampf in der Altersklasse U18 bei den Jungen auf. Ein Platz unter den ersten Vier würde auch in dieser Altersklasse die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bedeuten. Aber das würde ein hartes Stück Arbeit werden… Die stärksten zwölf Jungen der Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen standen sich bei diesem Turnier im Modus Jeder gegen Jeden gegenüber. Ich erwischte einen wirklich guten Tag, nachdem ich allerdings wie schon üblich im ersten Match gegen Rafael Christen (SÄTTV)) ganz schön ackern musste. Es folgte ein klarer 3:0-Sieg gegen Moritz Schneider (SÄTTV), bevor ich gegen den Turnierfavoriten Kevin Meierhof (TTTV) antreten musste.

Der erste Satz ging noch knapp zugunsten des Thüringers aus, aber ich konnte mich steigern und ihn 3:1 schlagen. Auch Erik Noack (SÄTTV) ließ ich an diesem Tag mit 3:0 keine Chance. Dann folgte jedoch eine 0:3-Niederlage gegen Richard Krauthahn (SÄTTV), der stark spielte und ich bei diesem Match irgendwie neben mir stand. Zum Glück konnte ich mich im Verlauf des nächsten Einzels gegen Dauerrivalen Benno Oehme (SÄTTV), der zu diesem Zeitpunkt noch ohne Niederlage war, wieder steigern und gewann mit Ach und Krach im Entscheidungssatz, nachdem ich eigentlich schon deutlich zurücklag. Gegen Alexander Pazdyka (TTVSA) zeigte ich eines der besten Spiele des Tages und besiegte ihn klar mit 3:0. In den zweiten Turniertag starteten Benno und ich also mit nur einer Niederlage und die Chance auf die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft der U18 war greifbar nahe. Nach klaren 3:0-Siegen gegen Ole Herbst (TTVSA) und Sinh Loc Ngo (TTTV) folgte ein 3:1-Erfolg gegen den Thüringischen Landesmeister Steffen Wagner und ein weiteres 3:0 gegen Klaidas Baranauskas, den Landesmeister aus Sachsen-Anhalt.

In insgesamt 11 Spielen ging ich also 10mal als Sieger vom Tisch. Am Ende standen 10:1 Punkte und 30:9 Sätze zu Buche. Aber mit einem einzigen Satz Rückstand reichte es "nur" zum zweiten Platz hinter Benno Oehme, der ebenfalls mit 10:1 Punkten und 32:10 Sätzen das Turnier beendete. Aber damit habe ich mir die Teilnahmeberechtigung an den Deutschen Meisterschaften der Jugend U18 am 25./26.04.2015 in Westercelle erkämpft.